9/11


Ein schwarze Tag in der Geschichte Amerikas jährt sich zum zehnten Mal

Einschlag

Kurzzusammenfassung der Fakten zum Terroranschlag am 11. September 2001.

Hinweis

Zu Beginn sei gesagt, dass wir uns in diesem Blogeintrag nicht den Verschwörungstheorien widmen, da der Fokus dieses Blogs auf dem Risikomanagement liegt.

Timeline

8:46 Uhr, World Trade Center New York City: Die Boeing 767 der American Airlines wurde von Terroristen entführt und rast mit einer Geschwindigkeit von über 700 km/h auf der Höhe des 96. Stockwerks in den Nordturm des WTC. Durch den Aufprallt explodiert ein Treibstofftank und ein Feuerball wird freigesetzt.

9:02 Uhr, World Trade Center New York: Die ebenfalls von Terroristen entführte Boeing 767 der United Airlines fliegt mit einer Geschwindigkeit von 700 km/h zwischen dem 78. und 84. Stock in den Südturm des WTC.

Beide Türme werden durch den Aufprall instabil. Der Südturm stürzt um 10:05 Uhr in sich zusammen. Der Nordturm hält um 10:28 Uhr den Belastungen nicht mehr stand.

9:38 Uhr, Pentagon Airlington: Der American Airlines Flug 077 stürzt durch terroristische Einfluss ins Pentagon, dem Hauptsitz des amerikanischen Verteidigungsministeriums.

10:03 Uhr, Shanksville: Der United Airlines Flug 093 stürzt bei Shanksville in der nähe von Pittsburgh ab. Die Maschine war ebenfalls in der Hand von Terroristen.

Reaktion von US Präsident George W. Bush: George W. Bush befand sich während den Anschlägen in einer Grundschule in Florida um für seine Schulreformen zu werben. Als er vom ersten Aufprall in den Nordturm erfuhr, dachte er noch an einen Unfall. Beim zweiten Einschlag flüsterte Andrew Card, Bushs Chief of Staff ihm ins Ohr: „A second plane hit the second tower. America is under attack.” George W. Bush verhielt sich ruhig und hörte den Kindern noch weiter sieben Minuten zu. Danach verliess er die Schule. George Bush rief nach den Anschlägen den „Krieg gegen den Terrorismus“ aus.

Die nachfolgende Zeit: Ab dem 7. Oktober 2001 führten die USA und Grossbritannien einen Krieg in Afghanistan.

Am 15. Juni 2002 hielt Präsident George W. Bush eine Nahostrede, in welcher er explizit auf die Problematik des Nahostkonflikt einging und somit diesem Thema wieder Aufmerksamkeit schenkte.

Hypothesen

Gründe für den Anschlag gibt es einige, allen voran führt Osama Bin Laden den Hass gegen den Westen als Hauptmotiv an. Dieser Hass entstand durch verschiedene Faktoren:

– Die verfehlte Nahostpolitik, vor allem durch die USA und Israel

– Einseitige Globalisierung durch die reichen Länder

– Kulturelle Modernisierung in den Herkunftsländer der Terroristen

Learnings:

– Die CIA gab Informationen über die Terroristen nicht an das FBI weiter. Die zwei Dienste arbeiteten nebeneinander aber nicht miteinander dies auf Grund einer Kommunikationssperre.

– Die Verteidigung des Luftraumes der USA wurde am 11. September 2001 nicht nach den bestehenden Plänen und der Ausbildung vollzogen

– Osama Bin Laden und sein Terrornetzwerk wurden zur Zeit des Kalten Krieges, durch die USA mit Waffen und Know-how ausgestattet.

Weitere Fakten:

Tote: Mindestens 2’989

Ort: New York, Airlington, Shanksville

Datum: 11. September 2001

Attentäter: Osama Bin Laden (zw. März 1957 und Februar 1958 in Riad, Saudi-Arabien; † 2. Mai 2011 in Abbottabad, Pakistan) und sein Terrornetzwerk al-Quaida zu welchem auch die folgenden Personen gehörten, welche direkt am Attentat beteiligt waren: Mohammed Atta (Pilot), Marwan Alshehhi (Pilot), Hani Handschur (Pilot), Ziad Jarrah (Pilot), Abdulaziz al-Omari, Satam al Suquami, Wail al Shehri, Waleed al Sherhri, Fayez Banihammad, Mohand al Shehri, Ahmed al Ghamdi, Hamza al Ghamdi, Khalid al Mihdhar, Majid Moqed, Nawaf al Hazmi, Salem al Hazmi, Saeed al Ghamdi, Ahmed al Nami, Ahmed al Haznawi

Interessante Links und Quellen:

http://www.wtc-terrorattack.com/index.html

http://www.9-11commission.gov/

http://www.spiegel.de/spiegelspecial/0,1518,435547,00.html

http://www.nytimes.com/interactive/2011/09/08/us/sept-11-reckoning/towers.html#1

Share

Comments are closed.